HEAVY.RADIO Logo

Der 73-Jährige hat zwar am 21. Februar 2021 sein jüngstes, nunmehr 28. Studiowerk DETROIT STORIES veröffentlicht — aber nun arbeitet der Schock-Rocker bereits an den nächsten BEIDEN Scheiben. Dies verriet Cooper im Interview in der Sirius X-Sendung „Trunk Nation“. Dabei gab er obendrein an, auf was sich die Fans freuen können.

„Ich arbeite im Augenblick an zwei Alben“, bestätigte Alice Cooper. „Eines ist komplett geschrieben. Da werden wir die grundlegenden Tonspuren ziemlich bald aufnehmen. Das andere ist noch ein wenig mehr Zukunftsmusik, doch daran schreiben wir im Moment auch. Es sind zwei gänzlich unterschiedliche Platten, aber sie sind beide Alice Cooper — also purer Rock’n’Roll. Die beiden Scheiben werden wirklich harte Rock-Alben.“ Als Produzent fungiert bei beiden Longplayern Genre-Veteran Bob Ezrin (Aerosmith, Thirty Seconds To Mars, Kiss, The Darkness, Deftones, Pink Floyd

Alice Cooper erklärte auch, weshalb er diese Art der Doppelbelastung mag: „Es ist irgendwie wie in den alten Zeiten, als man auf Tour war und gleichzeitig Alben veröffentlicht hat. Das führt mich dahin zurück, als wir LOVE IT TO DEATH (3. Studioalbum, 1971) gemacht haben. Und dann waren wir damit auf Tour. Während wir LOVE IT TO DEATH aufgenommen haben, haben wir KILLER (viertes Studioalbum) geschrieben. Als LOVE IT TO DEATH vorüber war, erschien KILLER — und du bist damit auf Tour gegangen. Und während wir KILLER aufgenommen haben, haben wir SCHOOL’S OUT geschrieben. Wir haben uns dauernd Sachen aufgeladen. Und ich mag das irgendwie. Es hält einen in Bewegung. Ich mag diese großen Zeitbrocken nicht, in denen nichts passiert.“
Bleibt nur zu hoffen, dass wir bald wieder auf Konzerte gehen können, um die ganzen Alben auch live zu sehen und vor allem zu hören!

(Quelle: metal-hammer.de)

XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Metal
mit
trackbild
Gerade läuft
Chaos Divine - Africa
open_in_new volume_up